Ägyptische Götterfamilien

Ägyptische Gottheiten - Götterfamilien

Einige ägyptische Gottheiten, die eine enge Beziehung zueinander haben, bzw. gemeinsam auftreten, habe ich unter den Titel: Götterfamilien zusammengefasst. So erhält man einen besseren Überblick.

Hier geht es um Zusammenschlüsse der Götter in dreierlei Hinsicht:

 

 1. Manche ägyptische Gottheiten bilden Götterfamilien im Sinne eines Stammbaumes:

2. Manche ägyptische Gottheiten bilden Götterfamilien im Sinne einer engen Zusammenarbeit:

3. Manche ägyptische Gottheiten bilden Götterfamilien im Sinne einer gleichen oder ähnlichen Funktion:

Viele ägyptische Gottheiten üben mehrere Funktionen aus, die gleichermaßen wichtig sind. So ist z.B. Behedeti eine Form des Horus und auch ein mächtiger Schutzgott. In beiden Götterfamilien ist er daher zu finden. In diesem Beispiel bei den Horusformen und Schutzgöttern.

Ich habe darauf geachtet, die Zuordnung nach der Hauptfunktion der Götter vorzunehmen. So hat z.B. Horus auch schützende Funktionen, die aber eher Nebenfunktionen sind. Daher taucht Horus im Gegensatz zu Behedeti nicht bei den Schutzgöttern auf.

Es wurden viele ägyptische Gottheiten mit Re verschmolzen. Doch nicht alle werden deshalb den Sonnengöttern zu geordnet. Die Verschmelzung mit Re kann mehrere Gründe haben. Oft ging es schlicht darum, den Status eines Gottes zu erhöhen. Genaueres kann bei den Beschreibungen der einzelnen ägyptischen Gottheiten nachgelesen werden.