Ägypten-Götter - Harachte

Ägypten-Götter, Re-HarachteHarachte ist eine Sonderform des Horus. Er wurde in Heliopolis (On) verehrt. Der Name bedeutet: "horizontischer Horus" oder "Horus vom Lichtland". Er hängt weiterhin mit dem Osten zusammen, denn Harachte ist der Horus der Morgensonne.

Damit wurde eine Konkurrenz oder Konfrontation mit Re vermieden. Re und Harachte werden beide, nebeneinander erwähnt. Sie standen sich aber so nahe, dass sie bald miteinander verschmolzen. Harachte wurde zu Re-Harachte, dessen Name sich durchsetzte.

Der Bezug zur Morgensonne blieb ihm erhalten, obwohl sich dieser durch die Verschmelzung mit Re abschwächte. Man nannte Harachte später: "Horus der beiden Horizonte". Damit teilte man den Horizont auf, in einen östlichen und westlichen Horizont.

Dargestellt wird Harachte bzw. Re-Harachte mit menschlichem Körper und Falkenkopf. Auf seinem Kopf befindet sich die Sonnenscheibe, eingerahmt mit der Uräusschlange.

Zurück zum Götterlexikon