Ägyptische Götter - K -

K

Hier sind ägyptische Götter beschrieben, die mit dem Buchstaben K beginnen. Zu "Ka" wurden drei Artikel verfasst. Es handelt sich beim "Ka" also nur um ein, nicht um verschiedene göttliche Wesen.

ägyptische Götter Ka - LebenskraftKa - Lebenskraft
Ka bedeutet dreierlei: Ka als personifizierte Lebenskraft des Menschen bzw. des Gottes. Ka als Doppelgänger jedes Menschen und Gottes. Und Ka als Schutzgeist.
ägyptische Götter Ka - SchutzgeistKa - Schutzgeist
Das Ka begleitet den lebenden Menschen wie ein Doppelgänger. Stirbt dann der Mensch, so lebt sein Ka weiter. Es verändert sich beim Tode des Menschen nicht.
ägyptische Götter Ka - LebensprinzipKa - Lebensprinzip
Die Zerlegung des Einzelka's hatte Folgen. Die verschiedenen Kas waren nun nicht mehr von einem Einzelleben abhängig, sondern stellten übergeordnete, ewige Mächte dar.
ägyptische Götter - Kanopengötter1Kanopengötter
Die vier alt-ägyptischen Kanopen-Götter: Amset, Hapi, Duatmutef und Kebehsenuf gelten als Söhne des alten Horus, nicht zu verwechseln mit Horus, dem Kindgott.
ägyptische Götter - KebehsenufKebehsenuf -> Kanopengötter
Er gehört zu den Kanopengöttern und galt als einer der vier Söhne von Horus. Seine Kanope, ein krugähnliches Gefäß, hatte die Form eines Schakal-Kopfes.
ägyptische Götter Kuk und KauketKuk und Kauket
Kuk und Kauket sind das Urgötter-Paar der Finsternis. Die Finsternis steht für das vorzeitliche Urchaos, also bevor der Sonnengott das Licht brachte.
Zurück zum Götterlexikon