Ägypten-Götter - Hathor - Haus des Himmels

Haus des Himmels

Ägypten-Götter - HathorManche übersetzen Hathor mit "Haus des Himmels", was durchaus zu ihrem kosmischen Wesen passt. Hathor wird zur ägyptischen Himmelgöttin und Mutter der Sonne, die in ihrem Schoße wächst und jeden Tag wieder geboren wird.

Damit verschmilzt sie mit Nut, nicht nur als Himmelsgöttin, sondern auch als Schutzgöttin der Toten. So wie Nut-Hathor oder Hathor-Nut die sinkende Sonne in sich aufnimmt, so erhofft sich der Tote Wärme und Licht im Dunkel ihres Schoßes.

Doch ihre Rolle als Mutter der Sonne setzte sich nicht durch, weil man wohl dadurch die Stellung des Re gefährdet sah. Man versuchte einen anderen Weg, der sowohl Re, als auch Hathor gerecht werden sollte. Sie wurde nun als Gefährtin des Atum bezeichnet, womit sie, wenn auch indirekt, Einzug in die Neunheit von Heliopolis erhielt. Sie stand "über der Neunheit" und schöpfte mit Atum gemeinsam die Welt.

Eine andere Deutung jedoch setzte sich stärker durch. Hathor wurde als Sonnenauge und dadurch mit der Sonne selbst identifiziert. Vermutlich wurde das Sonnenauge zu Beginn eher auf die Sonnenscheibe bezogen, welche Hathors Haupt schmückt, um dann im Laufe der Zeit mit ihr zu verschmelzen.

In einer anderen Version zeugt sie mit ihrem Vater Re bzw. mit Horus von Edfu (siehe Behedeti) einen gemeinsamen Sohn namens Ihi. Ihi bleibt eng mit Hathor verbunden. Als "Musikant" wird er mit den Feiern von Festen in Beziehung gebracht.

Haus des Horus

Eine zweite und andere Übersetzung ihres Namens lautet: "Haus des Horus". Vermutlich ist das die korrekte Deutung, denn im Schriftzeichen der Hathor ist ein Horusfalke in einem Haus zu sehen.

Ägypten-Götter - HathorDas Haus stand bei den alten Ägyptern auch für den Schoß einer Mutter. Damit war Hathor die Mutter des Horus und die Gefährtin von Osiris (in anderen Texten: die Gefährtin von Horus). Später jedoch wurde sie von Isis verdrängt und verschmolz mit ihr, doch der alte Mythos schimmerte immer wieder durch.

Das Haus wurde also als Schoß der Welt und als Schoß einer Frau gesehen. Beide Aspekte sind in Hathor wiederzufinden: Urmutter der Welt und Mutter von Horus. Da Horus als Falke im Himmel wohnt, ist auch aus dieser Perspektive, das Haus des Horus der Himmel.

Die Aspekte von Hathor sind vielfältig. Ihre Herrschaft breitete sich über ganz Ägypten aus, bis in das Ausland, wenn sich auch die örtlichen Kulte teils stark voneinander unterschieden, je nachdem welcher primäre Aspekt verehrt wurde.

Zwei Artikel zu Hathor beschreiben weitere Funktionen von ihr:

Zurück zum Götterlexikon

Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.