Götterfamilie - ägyptische Götter der Seele

Es gibt mehrere Götter der Seele. Unter Seele verstanden die alten Ägypter etwas anderes als wir heutzutage. Die ägyptische Seele hatte mehrere "Bestandteile", die personifiziert wurden. Bekannt geworden sind folgende drei Götter, die gemeinsam die ägyptische Seele bilden und die man als Götterfamilie ansehen kann:

Götterfamilie - Ägyptische Götter der Seele - AchAch
Das ägyptische Wort "Ach" leitet sich von einem Stammwort ab. Es bedeutet "leuchten, glänzen". Es handelt sich um eine geistige Macht bzw. um die Verklärtheit des Toten.
Götterfamilie - Ägyptische Götter der Seele - BaBa
Ba wird heutzutage mit Psyche oder Seele übersetzt. Das führt oft zu Verwirrungen und Missverständnissen. Denn die alten Ägypter verstanden unter "Seele" etwas völlig anderes, als wir.
Götterfamilie - Ägyptische Götter der Seele - LebenskraftKa - Lebenskraft
Ka ist die personifizierte Lebenskraft des Menschen bzw. des Gottes. Ka ist Doppelgänger jedes Menschen und Gottes. Ka ist darüber hinaus Schutzgeist.
 
Götterfamilie - Ägyptische Götter der Seele - SchutzgeistKa - Schutzgeist
Das Ka begleitet den lebenden Mensch wie ein Doppelgänger. Stirbt dann der Mensch, so lebt sein Ka weiter. D.h. das Ka verändert sich beim Tode des Menschen nicht.
 
Götterfamilie - Ägyptische Götter der Seele - LebensprinzipKa - Lebensprinzip
Die Zerlegung des Einzelkas hatte Folgen. Die verschiedenen Kas waren nun nicht mehr von einem Einzelleben abhängig, sondern stellten übergeordnete, ewige Mächte dar.
Zurück zu: Götterfamilien