Die Schildkröte im alten Ägypten

ägyptisches Tierlexikon - SchildkröteÜber die Schildkröte wissen wir nicht viel, nur, dass sie zu den Feinden des Sonnengottes Re gehörte.

Doch wie das mit ihrem Wesen zusammenhängt, bleibt bisher unklar.

In Texten wird beschrieben, wie Re die Schildkröte in der Schlacht niedersticht. Im Neuen Reich findet man häufig auf Särgen die Formel: "Es lebe Re, es sterbe die Schildkröte".

Auch den Weg des Toten durch die Unterwelt kann durch Schildkröten vereitelt werden. Deshalb gibt es Sprüche, die eigens für die Abwehr der Schildkröte, geschrieben wurden.


Kommentare (2)

    Über die Schildkröte wissen wir nicht viel, nur, dass sie zu den Feinden des Sonnengottes Re gehörte. was ist das für Unsinn und Beleidigung der gesamten Schildkröten der wellt .. hast du dafür schriftliches quellen !!! lösche sofort diesen Satz weg ..

    Löschen oder Verstehen? Dass wir natürlich mittlerweile sehr viel mehr über dieses wundervolle Tier der Schildkröte wissen, daran wird kaum einer zweifeln. Es geht hier nur um den Kontext der Alten Ägypter, nämlich welche mythologische Beziehung sie zu diesem Tier hatten und welche Bedeutung sie im Alten Ägypten genoss oder erdulden musste. Darauf bezieht sich die Aussage: Darüber wissen wir nicht viel. Es soll hier kein Tier abgewertet oder beleidigt werden! Meiner Ansicht nach sind Schildkröten sehr interessante und schöne Tiere. Das Gleiche gilt für Schweine oder Antilopen und allgemein: für alle Tiere, die im Alten Ägypten keinen guten Status zu haben schienen. Es gibt Kulturen, in welchen die Schildkröte eine zentrale mythologische Bedeutung hatten, z. B. in China (Shang-Dynastie). Doch das ist hier nicht das Thema.

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.