Die Antilope im alten Ägypten

Ägyptisches Tierlexikon - AntilopeAls Wüstentier war die Antilope im Alten (Unter-) Ägypten ein Tier des Seth. Ihr nach spitz oben verlaufendes Gehörn sowie ihr wildes Wesen dürften dazu beigetragen haben, in ihr die Verkörperung der zerstörerischen Kräfte des Seth zu sehen. Abgesehen von ihrer kultischen Bedeutung wurde sie aber auch gejagt und diente dem Ägypter als Nahrung.

Ursprünglich scheint sie einst in Oberägypten als Ortsgottheit verehrt worden zu sein. Denn das alte Wappentier des 16. Gaus ist eine weiße Antilope. Sie wurde aber sehr früh von Horus, dem Falkengott verdrängt und galt fortan als Feind des Horusauges. Das spätere Gauzeichen zeigt einen Falken, der auf dem Rücken der Antilope sitzt.

In Elephantine wurde die Göttin Satis als Antilope verehrt. Das lässt sich wegen ihrer Krone vermuten, die durch zwei spitz nach oben verlaufenden Antilopenhörnern eingerahmt ist. Wahrscheinlich wurde hier die Antilope mit dem lebensspendenden Wasser in Verbindung gebracht. Auch Satis galt als die Spenderin des Wassers.


Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.