Ägypten-Götter - Ka - Lebensprinzip

Veränderungen in der Bedeutung des Kas

Wie schon im Artikel Ka-Lebenskraft beschrieben, ordnete man jedem Menschen und Gott ein Ka zu. Das veränderte sich im Laufe der Zeit. Später war dann von einer Vielzahl von Ka's die Rede. Das geschah vor allem beim Sonnengott und dem König. So wurden in der Anzahl der Kas entweder die heilige Zahl 7 oder ihre Verdoppelung 14 genannt.

Zuerst vermutete man, dass durch die Vielzahl von Ka's auf eine Fülle der Lebenskraft hingewiesen werden sollte. Doch diese Annahme konnte nicht aufrecht erhalten werden, da man auch Privatpersonen mehrere Kas gab.

Mit den verschiedenen Kas wurden bestimmte Eigenschaften voneinander differenziert. Folgende 14 Eigenschaften wurden mit leichten Variationen genannt:

  • Ägypten-Götter - Ka - LebensprinzipStärke,
  • Macht,
  • Gedeihen,
  • Speisung,
  • Ehrwürdigkeit,
  • Lebensdauer,
  • Strahlen,
  • Glanz,
  • Ruhm,
  • Zauberkraft,
  • Wort,
  • Sehen,
  • Hören und
  • Erkennen.

Man zerlegte also das Einzelka in verschiedene Bestandteile. Diese wiederum wurden personifiziert und damit als wichtigste Wirkungsweisen des Einzelkas bestimmt.

Die Zerlegung des Einzelkas hatte weitere Folgen. Die verschiedenen Kas waren nun nicht mehr von einem Einzelleben abhängig, sondern stellten übergeordnete, ewige Mächte dar. D.h. hier haben wir es mit zwei unterschiedlichen Perspektiven zu tun.

  • Zum einen das Ka, welches nur durch das gelebte Leben Existenz erhält, also an Einzelwesen, z.B. einem Menschen oder einem Gott, gebunden ist.
  • Zum anderen das Ka als Lebensprinzip, als die Formel des Lebens und damit zeitlos und absolut.

Beide Perspektiven gehören zusammen. Prinzipien können nur aus Beobachtungen abgeleitet werden. D.h. sie stützen sich auf viele einzelne Leben. Umgekehrt kann ein Einzelleben nur dann als solches beobachtet werden, wenn eine Art Lebensprinzip dahinter erkennbar ist, welches alle Einzelleben miteinander in Beziehung setzt.

Eine Verwässerung des Ka-Begriffes setzte recht früh ein. Man verwendete dieses Wort im allgemeinen Sinne, für Persönlichkeit oder Wesen. Der Begriff wurde schließlich auch als Anrede für lebende Menschen gebraucht.

Des Weiteren wurde das Ka als Synonym für Opferspeisen verwendet. Der Grund dürfte darin bestehen, dass die Nahrung wichtig für den Prozess des Lebens ist.  D.h. in der Nahrung selbst befindet sich das Ka.

In manchen Abbildungen ist vor dem Toten ein Opfertisch mit dem Zeichen des Kas zu sehen. Hier steht das Ka nicht für die Opfergaben. Es soll ein Teil des menschlichen Wesens darstellen, welches die Speisen umfasst. Andere bildliche Darstellungen, die auf Stelen neben dem Toten gefunden wurden, zeigen sein Namen zwischen den Armen des Kas. Hier bedeutet das Ka die Kraft des Toten, seine Ka-Kraft.

Weitere und ursprünglichere Bedeutungen des Kas können in folgenden Artikeln nachgelesen werden:

Zurück zum Götterlexikon

Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.