Götterfamilie - ägyptische Schöpfungsgötter

Die Götterfamilie der Schöpfungsgötter ist groß. Die ägyptischen Schöpfungsgötter waren an der Weltschöpfung maßgeblich beteiligt. Die Weltschöpfung ist kein eimalig abgeschlossener Vorgang. Deshalb schöpfen sie die Welt wiederholt und immer wieder neu. Sie sind also meist ebenso für ihren Fortgang verantwortlich.

Urgötter, die die Welt erschufen:

Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - Die Achtheit Die Achtheit
In Hermopolis wurden 8 urzeitliche Wesen verehrt, die sogenannte Achtheit. Sie galten als die kosmischen Urkräfte des Chaos, aus denen alles entstand. Sie wurden in vier Götterpaaren unterteilt.
Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - Die Neunheit Die Neunheit
In Heliopolis wurde aus 9 Göttern die Neunheit gebildet. Im Gegensatz zur Achtheit ähnelt ihre einfache Struktur einem Stammbaum.

 

Zu den ägyptischen Schöpfungsgöttern gehören folgende Sonnengötter:

 

Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - AtonAton - Kosmischer Gott
Mit Aton ist die sichtbare Sonne gemeint. In alt-ägyptischen Formeln ist Aton der Körper oder Leib der Sonne. Deshalb wird der König neben Re auch als Aton bezeichnet.
Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - AtonAton - Universaler Gott Nach der Lehre von Echnaton ist der ägyptische Gott Aton der Vater von Re, also noch ursprünglicher als Re. Er ist wiedergekommen, offenbart sich also aufs Neue explizit.
Götterfamilie - ägyptische Schöpfungsgötter - AtonAton - Sonnengott
Der ägyptische Gott Aton ist der Herr aller Länder. So wie die Sonne die Welt umkreist, ist er die ganze Welt. Aton ist weder Nationalgott noch Weltgott. Er ist beides zugleich.
Götterfamilie - ägyptische Schöpfungsgötter - AtumAtum
Der ägyptische Urschöpfer Atum erschuf sich selbst. Er repräsentiert damit den Beginn der Schöpfung. Man stellte sich Atum als einziges Wesen im Urwasser vor.
Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - ChepreChepre
Die alten Ägypter nannten den Urgott Chepre "der, welcher von selbst oder aus sich heraus entsteht". Sie beobachteten, dass dieser Käfer aus der Erde selbst hervorgeht.
Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - Re - SonnengottRe - Sonnengott
Das ägyptische Wort Re bedeutet: Sonne. Ihn stellte man sich in zweifacher Form vor: Re, der in der Sonnenscheibe thront und Re, dessen Auge die Sonnenscheibe ist.
 
Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - ReRe - Weltgott
Der ägyptische Gott Re ist Weltgott und Herr des Himmels. Seine kosmische Wirkung umfasst nicht nur die Schöpfung und Erhaltung der Welt, sondern auch tägliche Wiedergeburt.

 

Schöpfungsgötter, die gleichzeitig auch Widdergottheiten sind:

Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - AmunAmun und Amaunet
Die ägyptischen Götter Amun und Amaunet sind in einigen Überlieferungen Teil der Achtheit. Sie verkörpern das Verborgene, Unsichtbare. Amaunet ist der weibliche Aspekt von Amun. 
Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - ChnumChnum - Widdergott Chnum ist einer der wichtigsten Widdergottheiten des Alten Ägyptens. Chnum ist Spender des Wassers und Urheber allen Lebens.
Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - Chnum Chnum - Schöpfergott Chnums Werkzeug der Schöpfung ist eine Töpferscheibe. Sie wird ihm deshalb gerne als Weihgeschenk dargebracht. Auf ihr formt er den Leib des Kindes, bevor er es in den Leib der Mutter gibt.

 

Sonstige Schöpfungsgötter:

 

Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - MonthMonth - Ur- und Stiergott
In der Spätzeit verlor sich Month immer mehr in Amun und wurde durch ihn so gut wie verdrängt. Da, wo Month noch als eigenständiger Gott auftrat, tat er dies in Gestalt eines Stieres.

 

Month ist auch eine Form des Horus (siehe Horusformen).
 

Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - PtahPtah - Schöpfergott
Der ägyptische Gott Ptah ist einer der mächtigsten Schöpfungsgötter. Ptah schöpft durch seinen Verstand und Wort. Man stellte sich sein Schöpfen aber auch handwerklich vor.
Götterfamilie - Ägyptische Schöpfungsgötter - PtahPtah - Allgott
Ptah zeigt sich in allen Formen der Schöpfung, auch im Sonnengott Re. Er steht mit seinen Füßen auf der Erde - sein Kopf ragt in den Himmel und erleuchtet die Welt.
Zurück zu: Götterfamilien