Toeris - ägyptische Göttin der Geburt

Toeris ist eine Nilpferdgöttin der ägyptischen Mythologie. Sie ist auch unter dem Namen Taweret bekannt. Ursprünglich wurde sie vom Volk verehrt. Deshalb finden sich kaum Darstellungen in Tempeln oder Beschreibungen in Schriften. Man zählt Toeris zur Klasse der Dämonen. Sie tritt häufig mit Bes zusammen auf.

ägyptische Göttin ToerisToeris wird oft in Gestalt eines aufrecht stehenden Nilpferdes abgebildet. Es hat einen mächtigen Bauch und herabhängende Brüste. Die Attribute, die sie trägt und die zu ihr gehören, wechseln zum Teil. Normalerweise trägt sie die Schleife "Sa". Dabei handelt es sich um ein magisches Schutzsymbol. Aber auch andere Symbole, die magischen Schutz spenden, wurden Toeris in die Hand gegeben:

  • eine brennende Fackel. Sie soll die bösen Mächte vertreiben,
  • ein Messer, um Feinde niederzustechen,
  • gefährliche Schlangen, die Toeris verschlingt.

Toeris - Schutzgöttin und Göttin der Geburt

Toeris ist also eine magische Schutzgöttin. Auch ihr gemeinsames Auftreten mit Bes unterstreicht diesen Wesenszug.

Ihr Schutz umfasst das alltägliche Leben. Der Schwerpunkt liegt in der Zeit der Entbindung. Gerade in dieser Situation sind Mutter und Kind den bösen Mächten wehrlos ausgeliefert. So wird Toeris hauptsächlich als Schutzgöttin der Schwangeren, Geburt und Wochenbett verehrt.

Toeris wird "Vorsteherin des Ammenhauses" genannt. Sie sorgt also auch für reichliche Nahrung. Man fand neben zahlreichen Amuletten und Figürchen auch solche, an deren Brüsten eine Art Kanal eingearbeitet wurde. Durch diesen sollte Milch in die Brüste der Göttin gelangen.

Selbst der Tote hofft auf die Hilfe Toeris. Auch bei ihm handelt es sich um eine Form der Geburt, wenn er zu den Göttern emporsteigen darf. Vor allem in Theben scheint sich Toeris als Schutzgöttin der Toten bewährt zu haben.

Formen der Darstellung

Toeris wird recht unterschiedlich dargestellt. Das hängt damit zusammen, dass sie mit einigen anderen Göttinnen, nicht nur Nilpferdgöttinnen verschmolz. Was allen Darstellungen gemeinsam ist: Toeris hat einen Nilpferdkörper, der auf Löwenbeinen steht. Die Vorderbeine gehen in menschlich gestaltete Arme über.

Der Kopf wird recht unterschiedlich dargestellt:

  • menschlicher Kopf (bei den Nilpferdgöttinnen der Zusatztage),
  • Kopf eines Nilpferdes (ist die Regel)
  • Kopf, ähnlich eines Krokodilkopfes,
  • Kopf, ähnlich eines Löwenkopfes.

Die Formen sind meist nicht genau ausgeprägt, sondern eher vage, sodass sie Raum für unterschiedliche Deutungen lassen.

Ein weiterer Artikel wurde über Toeris verfasst: Toeris - Nilpferdgöttin.

Zurück zu: Götterlexikon

Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.