Re - ägyptischer Weltgott

Re - Weltgott - im kosmischen und sozialen Sinne

Der ägyptische Gott Re (bzw. Ra) ist ein Sonnengott. Dazu wurde ein eigener Artikel verfasst: Re - Sonnengott.

ägyptischer Gott Re - Weltenlenker

Re ist seinem Wesen nach Weltgott und Herr des Himmels. Seine kosmische Wirkung umfasst die Schöpfung der Welt und tägliche Wiedergeburt. Er ist für die Neuschöpfung, aber auch für die Erhaltung des Lebens verantwortlich. Er ist Weltlenker.

Er sorgt für den Fortgang der Welt mit ihren kosmischen Gesetzen. Das impliziert Res Aufgabe, ein geordnetes Leben in der Gemeinschaft von Menschen zu ermöglichen. Maat, als Richtschnur für rechtes Handeln, Gesetz und Ordnung, ist seine Tochter. Ihr Zustand wird permanent von den Mächten des Chaos bedroht. Res Aufgabe besteht darin, sie zu beschützen. Dies ist der Kern seines Tuns.

Genau wie der irdischer Herrscher des Königs übt er selbst sein Amt aus: Re thront als Sonnenscheibe auf der Barke, mit der er über den Himmel fährt. Thot, sein Schreiber steht an der Spitze des Buges. Er schreibt Erlasse und versiegelt die Briefe. Auch Maat ist an der Spitze der Sonnenbarke zu finden. So wacht und waltet er hoch im Himmel über den Zustand der Erde. Er wehrt jede Störung oder jeden Angriff ab. Er sorgt dafür, dass der Zustand der Maat gewahrt bleibt.

Das gilt auch für die kleinen Störungen des menschlichen Daseins. Deshalb dürfen sich  Menschen, denen Unrecht widerfährt, an ihn wenden, um ihre Sorgen vorzutragen. Re gilt als gerechter Richter, der unbestechlich ist.

ägyptischer Gott Re - Weltgott

Auch das irdische Königtum wurde Re unterstellt. Der König, als Sohn Res führt dessen Willen auf Erden aus. Deshalb erhielten die Könige den Beinamen des Re.

Re wurde mit vielen Lokalgöttern verschmolzen. Damit wurde eine Auseinandersetzung mit diesen zu einem Ende gebracht. Sie erhielten ebenfalls den Beinamen des Re. Vermutlich war die Lebensnähe der Menschen zur Sonne für diese Lösung ausschlaggebend. Re gewann universale Macht. Sein Beinamen zeugte von einem übergeordnetem Wesenszug, der alle Lokalgötter miteinander verband. Re selbst blieb der Herr aller Re-Götter.

Auch im Totenreich spielte Re eine wichtige Rolle. Gerade die Toten setzten ihre Hoffnung auf Leben, auf Wärme und Licht. Deshalb sind im Totenbuch viele Gebete an Re zu finden. Selbst im Dunkel der Unterwelt, wenn die Sonne versinkt, bleibt den Toten immer noch die Möglichkeit auf eine Nachtfahrt mit der Barke zu hoffen.

Zurück zum Götterlexikon

Kommentare

Seht ist ein wichtiger Gott auf der Sonnenbarke denn kurz vor dem Tor in die Oberwelt tauchte immer wieder Nut die Riesenschlane auf, um die Sonnenbarke zu verschlingen deswegen jubelten die Ägypter jeden Morgen wenn die Sonne aufging denn dann hatte Seht die Riesen schlange besiegt und Re der Sonnengott oder Ägyptischer Weltgott konnte seine Reise um die Erde erneut beginnen

Der Name Der Schlange ist Apophis! Nut ist die Götting des Himmels und zusammen mit ihrem Gemahl Geb Teil der Neunheit von Heliopolis